Diese Seite drucken

Der skalierbare Standard für digitalen Live-Sound

Seit seiner Einführung im Jahre 2004 ist das PM5D zum Standard für digitale Live-Mischpulte geworden - und zur ersten Wahl für unzählige anspruchsvolle Toningenieure und Beschallungsfirmen rund um den Erdball. Warum? Ganz einfach deshalb, weil das Pult außergewöhnliche Klangqualität und Vielseitigkeit in einem vergleichsweise kompakten und leichten System vereinigt, das intuitiv zu bedienen ist und unerreichte Signalqualität, Steuerungsmöglichkeiten und Zuverlässigkeit bietet, ohne externe Signalverarbeitungs-Prozessoren zu benötigen. Natürlich sind auch die Programmierbarkeit und die Möglichkeit, gespeicherte Szenen zu laden, von immenser Bedeutung für die heutige Live-Sound-Branche.

Es ist keine Übertreibung, zu behaupten, dass das Digitalmischpult PM5D der digitalen Revolution eine neue Dimension eröffnet hat. Mehr noch: Es bietet dem Anwender eine Systemlösung, die den gesamten Vorgang der Audio-Signalbearbeitung vom Eingang bis zum Ausgang verbessert - durch nahtlose Integration anderer Digitalsysteme, etwa der Signalprozessoren der DME-Serie oder der achtkanaligen A/D-Wandler AD8HR mit fernsteuerbaren Mikrofonvorverstärkern. Für Anwendungen mit sehr hohem Bedarf an I/O-Schnittstellen gibt es das PM5D-EX: Ein PM5D-Mischpult plus Digital Mixing System DSP5D, das die I/O- und Signalverarbeitungs-Kapazität von zwei PM5D bietet, die über eine einzige Bedienoberfläche gesteuert werden. Dazu kommt bei Bedarf der Vorteil digitaler Verkabelung über größere Distanzen. Die möglichen Konfigurationen und Anwendungen sind praktisch grenzenlos - dank einer offenen Architektur mit genau der Flexibilität und Erweiterbarkeit, die Sie benötigen, um jede beliebige Live-Sound- oder Recording-Situation zu meistern.

Main Features

Zuruck nach oben

Mixer Questionnaire

We appreciate any comments, opinions and suggestions you may have!

HPH-MT Series

High-end high-resolution studio monitor headphones

Installations-Beispiel

Stadtplanern ist das Problem nur allzu geläufig. Wohin nur mit alten Industriegebäuden, wenn diese für ihren ursprünglichen Zweck nicht mehr benötigt werden. In Rotterdam hat ein 106 Jahre alter Kornspeicher ein zweites Leben als Veranstaltungszentrum für Musik- und Firmenevents geschenkt bekommen. Historisch ist also nur das Gebäude, die Audioanlage von Yamaha hingegen ist alles andere, nur das nicht.

Installations-Beispiel

Eine der renommiertesten Bühnen Österreichs ist das Schauspielhaus Graz. Die berühmte Spielstätte im Herzen der ehemaligen Kulturhauptstadt blickt auf eine spannende Vergangenheit zurück - ähnlich aufregend übrigens wie einige Shakespeare-Klassiker, die am Theater gezeigt werden. Vor kurzem wurde die Technik des Hauses auf den neuesten Stand gebracht und der Bestand an Yamaha-Equipment signifikant erhöht.